5% SCHNUPPER-RABATT FÜR NEUKUNDEN

Fellpflege beim Hund

Ist das Fell Deines Hundes nicht mehr so glänzend wie gewöhnlich? Bemerkst Du möglicherweise Schuppen oder einen unangenehmen Geruch? Die Hygiene ist ein äußerst wichtiger Aspekt für das Wohlbefinden aller Vierbeiner.

Besonders in Zeiten, in denen die Temperaturen einen normalen Fellwechsel erschweren, ist die Pflege des Fells von großer Bedeutung. Der Fellwechsel kann für den Organismus Deines Hundes eine herausfordernde Zeit sein, in der er zusätzliche Unterstützung benötigt.

Es ist daher ratsam, Deinen Hund und sein Fell sorgfältig zu pflegen. Neben einer angemessenen Hygiene kann man auch durch die Zugabe von Nahrungsergänzungen wie Omega-3-Lachsöl die Gesundheit der Haut fördern, die Arterien stärken und die allgemeine Leistungsfähigkeit steigern. Weitere Öle wie Leinöl oder Hanföl können ebenfalls hilfreich sein, um das Immunsystem zu unterstützen und die Funktion von Leber und Nieren zu fördern.

Die Fellpflege sollte zu einer regelmäßigen Routine werden, die sicherstellt, dass das Fell Deines Hundes gesund, sauber und glänzend bleibt, unabhängig von seiner Felllänge oder -struktur. Es ist wichtig, die richtigen Pflegemittel und Techniken zu verwenden, um die Bedürfnisse Deines Hundes optimal zu erfüllen.

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Produkten, die speziell für die Fellpflege von Hunden entwickelt wurden. Von natürlichen Hausmitteln bis hin zu speziellen Shampoos und Conditionern gibt es viele Möglichkeiten, das Haarkleid Deines Hundes zu pflegen und zu erhalten.

Eine regelmäßige Bürstenroutine ist von entscheidender Bedeutung, um abgestorbene Haare, Schmutz und Verwicklungen zu entfernen. Die Wahl der richtigen Bürste hängt von der Fellstruktur Deines Hundes ab und Du solltest sanft vorzugehen, insbesondere wenn Dein Hund empfindliche Haut hat.

Wenn Dein Hund Verfilzungen oder Knoten im Fell hat, ist es wichtig, diese sorgfältig zu entfernen, um Hautirritationen zu vermeiden. In einigen Fällen kann es erforderlich sein, professionelle Hilfe von einem Hundefriseur in Anspruch zu nehmen, um das Fell zu retten und zu erhalten.

Die regelmäßige Fellpflege bietet auch die Gelegenheit, nach Parasiten wie Zecken oder Flöhen zu suchen und diese zu entfernen oder vorzubeugen. Insbesondere nach Spaziergängen im Freien ist eine gründliche Untersuchung des Fells wichtig, um Parasitenbefall frühzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Das Baden ist ein weiterer wichtiger Aspekt der Fellhygiene. Die Häufigkeit des Badens hängt von der Aktivität Deines Hundes und der Beschaffenheit seines Fells ab. Verwende dabei immer spezielle Hundeshampoos, um die empfindliche Haut Deines Hundes nicht zu reizen.

Die Ohren sollten regelmäßig gereinigt werden, um Infektionen vorzubeugen und auch die Krallen sollten bei Bedarf geschnitten werden, um Beschwerden zu vermeiden und das Laufen zu erleichtern.

Die Fellpflege ist ein wesentlicher Bestandteil der Hundepflege und trägt maßgeblich zum Wohlbefinden und zur Gesundheit Deines Hundes bei. Eine regelmäßige Pflege ermöglicht es Dir, potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen und zu behandeln und zeigt Deinem Hund, dass Du Dich um sein Wohlergehen kümmerst.



16.05.2024
Stefan Görges

Ist das Fell Deines Hundes nicht mehr so glä nzend wie gewöhnlich? Bemerkst Du möglicherweise Schuppen oder einen unangenehmen Geruch? Die Hygiene ist ein äußerst wichtiger Aspekt für das


26.04.2024
Stefan Görges

Entzündungen im Magenbereich sind unter Hunden weit verbreitet und können zahlreiche Auslöser haben. Ähnlich wie bei Menschen zeigen sich auch bei Hunden Symptome wie Übelkeit, Krämpfe oder


05.03.2024
Stefan Görges

Gute Vorsätze für das neue Jahr – mit Hund! Habt Ihr auch immer gute neue Vorsätze? Fällt es euch schwer, euch daran zu halten? Die Vorsätze, die man am besten


30.01.2024
Stefan Görges
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!
kein Bild
ab *
/
zum Angebot